Youth-Start-Project: Internationaler Feldversuch für Entrepreneurship Education

Die HAK 1 International nimmt mit dem Projektteam Mag. Dorothea Seebacher, Mag. Renate Rusch-Gratzei, MMag. Gudrun Thaler, Mag. Renate Rodriguez-Chavez und Mag. Dr. Josefine Schuschu die Pionierrolle ein, um das unternehmerische Denken und Handeln im Unterricht zu forcieren.

Während im Vorjahr in den zweiten Teilnehmerklassen drei Onlinebefragungen über die eigens dafür entwickelte App Octoskills erfolgte, werden diese heuer via Link durchgeführt. Der Server steht in Dänemark und dort findet auch die wissenschaftliche Datenauswertung im Rahmen dieses Feldversuches statt.

Die Schülerinnen und Schüler sind mit Begeisterung dabei, um die sog. Challenges zu lösen. Inhaltlich reicht die Bandbreite der Aufgaben, die sie meistens im Team während und außerhalb des Unterrichtes zu bewältigen haben, von der Persönlichkeitsentwicklung über Praxiskontakte mit Unternehmensgründern bis hin zur Entwicklung von eigenen Geschäftsmodellen. Die Kreativität ist für das Unternehmertum immer hilfreich, aber letztlich müssen vor allem die Zahlen passen, um als Entrepreneur erfolgreich zu sein.

Als Pioniere wünschen wir uns langfristig viele positive Erfahrungen bei der Verbreitung des Unternehmergeistes in möglichst vielen Unterrichtsgegenständen. Aktuell nehmen im Rahmen des Youth-Start-Projects vor allem Wirtschaftspädagoginnen und Sprachlehrerinnen teil.

foto1 pioniere lehrerteam feldversuch YouthStartProject

 

Go to top