MODEL EUROPEAN PARLIAMENT AUSTRIA (MEP Austria)

Sandra Jannach (als Delegationsleiterin Kärntens) und Julia Lorenz, beide Schülerinnen der 3BHH, nahmen vom 26. - 29.1.2017 an der 16. Nationalen Sitzung des Model European Parliament Austria in Wien teil. 

Die Idee der Nationalen MEP Session ist es, Jugendlichen zwischen 16 und 19 Jahren aus ganz Österreich die Möglichkeit zu geben, Lösungsansätze zu europäischen Themen (Energie/Umwelt, Verkehr, öffentliche Gesundheit, Bildung, Jugendbeschäftigung, Migration und Integration) zu erarbeiten, um sie dann im Plenum vorzutragen. Hintergrundwissen und sehr gute Englisch -Kenntnisse sind Voraussetzung, da das nationale europäische Jugendparlament ausschließlich in Englisch tagt.

In der Plenarsitzung wurden die Komiteearbeitsergebnisse vorgestellt, diskutiert, Änderungsanträge angenommen oder abgelehnt und verabschiedet.

Der außerordentliche Einsatz von Sandra Jannach und Julia Lorenz wurde belohnt: Ihre Resolutionen wurden angenommen und an die Europäische Kommission weitergeleitet.

Beide Schülerinnen knüpften mit ihrer Teilnahme an eine langjährige Tradition unserer Schule an, Vertreter zum nationalen europäischen Jugendparlament zu entsenden. Sie konnten nicht nur ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen, sondern sammelten auch wertvolle Erfahrungen für ihren weiteren Lebensweg.

Für ihr großes Engagement und ihre Bereitschaft, außerschulische Herausforderungen anzunehmen, gebührt ihnen gleichsam Dank und Respekt.

Prof. Mag. Wally Fugger

Screenshot 2017-02-02-19-51-25-1

Go to top