Wie ist die Ausbildung aufgebaut? flags-38754 640flag-24134 640


Die Ausbildung im Aufbaulehrgang ist auf drei Jahre angelegt und wird modular geführt. Sie gliedert sich in einen Stammbereich und einen Erweiterungsbereich.

Der Stammbereich umfasst in fünf Bereichen (Cluster) sprachliche, gesellschafts- und kulturwissenschaftliche, naturwissenschaftliche und wirtschaftliche Gegenstände.
Der Erweiterungsbereich stellt eine Vertiefung deiner Ausbildung dar, in der du baukastenartig deine Ausbildungs- und entsprechende Individualmodule nach Interesse zusammenstellen wirst.
Freigegenstände wie Latein, Radiomanagment, Fotografie und Bildmanagement ermöglichen dir deine Ausbildung zudem zu erweitern.
Das Praktikum ermöglicht dir deine erworbenen Kompetenzen in der Berufsrealität einzusetzen.

Was bringt dir das?

Du vertiefst deine Ausbildung nach deinen Interessen.
Du erreichst Wirtschaftskompetenz, verbunden mit hoher Sprachkompetenz und Kulturverständnis wobei im Rahmen deiner Bildungskarriere besonderer Wert auf Eigeninitiative, Persönlichkeitsentwicklung und soziale Kompetenz gelegt wird.
Die EU-weit anerkannte Ausbildung ermöglicht den unmittelbaren Einstieg in das Berufsleben bzw. das Studium an Universitäten und Fachhochschulen. Die 3-jährige Ausbildung schließt mit der Reife- und Diplomprüfung ab.

Was brauchst du für die Aufnahme? 

Voraussetzung für die Aufnahme in den Aufbaulehrgang ist der positive Abschluss (mit Abschlussprüfung) einer mindestens dreijährigen berufsbildenden mittleren Schule wie der Handelsschule, der Fachschule für wirtschaftliche Berufe bzw. der landwirtschaftlichen Fachschule.

 

Go to top