Workshop zum Thema "FakeNews"

  • Home
  • News
  • Workshop zum Thema "FakeNews"

„Energy-Drinks bald nur noch ab 18 Jahren“ oder „TikTok-Follower retten Studentin“ – Fake News oder glaubwürdig?

Dieser Frage ist die 2EHH unter Anleitung von Frau Prof. Petra Fercher nachgegangen. Eine wichtige Frage in unseren Zeiten, in denen Fake News in aller Munde sind, Meinungen mit einem Klick ins Netz gestellt und Bilder einfach bearbeitet werden können.

Im Rahmen eines Planspiels von der Büchereizentrale Schleswig-Holstein haben wir die Quelle, die AutorInnen, das Impressum, die zeitlichen Angaben und die Bilder verschiedener Onlineartikel genauer unter die Lupe genommen. Es ist erstaunlich, wie schnell der Blick geschärft ist und wie mit ein wenig Recherche Fake News entlarvt werden können.

Und wie ist das jetzt? Werden Energy-Drinks nun nur noch ab 18 Jahren zu kaufen sein? Finde es heraus!

Zurück